5% Online-Rabatt

Lager und Logistik

in der Pharmabranche


Eine hohe Warenverfügbarkeit, geringe Defektquoten, schnelle Durchlaufzeiten und ein großer Lagerumschlag sowie die pünktliche und schnelle Belieferung der Kunden sind Parameter, die die hohe Effizienz eines Lagers kennzeichnen. Dazu kommen geringe Lagerkosten pro Einheit und eine minimierte Kapitalbindung durch die Warenbestände. Besonders in der Pharmabranche sind hocheffiziente Lager und eine schnelle Belieferung z. B. von Apotheken ein absolutes Muss.

Lagerlogistik und Lageroptimierung


In einem Lager mit optimierten Logistik-Prozessen muss auch die Lagertechnik wie Regale, Ladungsträger, Handhabungsgeräte, Flurförderzeuge und Regalbediengeräte, das Lagerverwaltungssystem, u. v. m. perfekt aufeinander abgestimmt sein. Lageroptimierung bedeutet kurz gesagt Kosteneinsparungen bei gleichzeitiger Verbesserung der Servicequalität. Dazu müssen alle Prozesse der Lagerlogistik z. B. bei Pharmaherstellern, Großhändlern, Krankenhäusern, Apotheken und Laboren auf Herz und Nieren geprüft werden. Ungenutzte Potenziale und Kostenfallen müssen identifiziert werden. Maßnahmen, die zur Optimierung der Lagerlogistik durchgeführt werden sollten, sind beispielsweise eine Optimierung der Lagerplatzvergabe, der Lauf- und Fahrwege, des Mitarbeitereinsatzes, der Materialflüsse, der Produktivität der Handhabungsgeräte und natürlich der Lagerbestände. Dazu muss der Ist-Zustand des Lagers, sprich alle durchgeführten Aufgaben wie Warentransport, Leerfahrten, administrative Prozesse, etc. und die dafür benötigten Zeiten erfasst werden. Zur Lageroptimierung müssen dann entsprechende Maßnahmen wie eine Verbesserung des Layouts des Lagers, die Beseitigung von unnötigen und doppelten Aufgaben und die Automatisierung von Prozessen durchgeführt werden. In datengetriebenen Pharma-Unternehmen und Lagern kann die Optimierung auf der Grundlage von Industrie und Lager 4.0 mithilfe der Künstlichen Intelligenz (KI) durchgeführt werden. Eine Voraussetzung ist natürlich die Erhebung und Messung von sauberen Daten an den entsprechenden cyber-physischen-Systemen.

Lageroptimierung in Apotheken


Der Pharmagroßhandel beliefert u. a. deutschlandweit Apotheken mit den Erzeugnissen der Pharmahersteller, wozu die jeweilige Logistiksparte der Großhändler eine extrem schnelle Auftragsbearbeitung und Auslieferung gewährleisten muss. Z. B. in Krankenhausapotheken wird jeden Tag ein logistischer Kraftakt vollzogen.

Krankenhausapotheken versorgen die Stationen, Ambulanzen und weitere Teileinheiten des Krankenhauses mit Arzneimitteln und anderen typischen Apothekengütern wie Medizin- und Blutprodukten, Röntgen-, Dialyse- und Laborbedarf, medizinischen Gasen und Desinfektionsmitteln. Sie sichern eine schnelle, kostengünstige und unabhängige Arzneimittelversorgung sowie eine enge Zusammenarbeit zwischen Arzt und Apotheker. Die Kommissionierung der Medikamente wird in größeren Krankenhausapotheken zur Optimierung der Lagerlogistik mit halb- oder vollautomatischen Kommissioniersystemen durchgeführt. Bei der halbautomatischen Kommissionierung nach dem „Mann-zur-Ware“-Prinzip wird der Kommissionierer via einem Handheld (PDA) zu den entsprechenden Boxen mit Medikamenten geleitet, die er dann entnimmt und mit dem Bild sowie dem Barcode nach oben auf das Förderband legt. Der Kommissionierautomat erkennt die Medikamente aufgrund eines Bildabgleichs und des Bacodes und ordnet sie den entsprechenden Bestellungen bzw. Bedarfsstellen zu. Falsch aufgelegte Medikamente werden erkannt und ausgesondert. In automatischen Kommissionierbereichen übernehmen Kommissionierautomaten oder Roboter sowohl die Auftragsbearbeitung als auch die Artikeleinlagerung. Ein Eingreifen durch den Menschen ist im Standard-Kommissionierablauf nicht erforderlich.

Sowohl bei Krankenhausapotheken als auch bei Online-Apotheken und Präsenzapotheken hat die Lageroptimierung und die Optimierung der Logistik und Lagerlogistik absolute Priorität, um optimale Lieferbestände und eine maximale Lieferfähigkeit für die Kunden zu erreichen. Aufgrund des enormen Wettbewerbs ist die sofortige Produktverfügbarkeit der Präsenzapotheken für die Kunden die einzige Antwort auf den Versandhandel. Die wichtigsten Parameter sind dabei die Lieferfähigkeit und die Kapitalbindung durch die vorgehaltenen Artikel im Lager. Dazu muss der Artikelbestand im Unternehmen analysiert und bestimmt werden welche Produkte aus welchen Gründen täglich bestellt werden. Ladenhüter bzw. Langsamdreher müssen eliminiert, Schnelldreher ins Sortiment genommen oder aufgestockt werden, um den Umschlag des Lagers zu erhöhen. Vorrätige Produkte werden verjüngt, was zu längeren Verfalldaten führt. Für die Lageroptimierung und die Verbesserung der Logistik muss auch hier je nach Größe der Apotheke überlegt werden, welche Prozesse automatisiert werden können. Eventuell eignet sich ein Apotheken-Roboter oder ein automatisches Kleinteilelager (AKL) für effiziente und optimale Aus- und Einlagerungsprozesse. Entsprechende Behälter, die auf der automatisierten Fördertechnik und im AKL genutzt werden können, sind dann unerlässlich. Apotheken-Roboter eignen sich nur für Läden und Unternehmen mit einem hohen Kundenaufkommen und einer großen Anzahl von Artikelarten. Dabei muss nicht die gesamte Verwaltung der Arzneimittel automatisiert werden, um eine effiziente Logistik aufzubauen. Nur Arzneimitteln mit dem größten Umschlag (nach der Pareto-Regel rund 20 Prozent des Bestandes) sollten mit dem Roboter kommissioniert werden, um Zeit und Kosten zu sparen. Die anderen Artikel können z. B. in Kommissionierregalen aufbewahrt werden.

BITO bietet für Apotheken, Großhändler, Pharmahersteller und andere Unternehmen der Pharmabranche die optimale Lagertechnik an und überzeugt durch eine weitreichende Expertise und Branchenerfahrung.

Dieses Angebot ist für Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.

bookmark cogwheel container eco ladder locker new newsletter order-history packaging protect rotation sale-corner sale shelf transport video workplace amazonamex-2amexjcbklarnamastercardnachnahme_aenachnahme_denachnahme_enpaypal cartebleu selbstabholung_aeselbstabholung_deselbstabholung_ensofortvisaworldpay