5% Online-Rabatt

Lager- und Transportboxen für die Pharmabranche


Stabile Lager- und Transportboxen werden überall in Industrie und Handel eingesetzt. Die Vielfalt der angebotenen Behälter (mit Deckel) ist riesig und reicht von kleinen Lagerboxen, Lagerkästen im XL-Maß, Palettenboxen, Sortimentsboxen, Regalkästen, Sichtlagerkästen über Mehrwegbehälter bis hin zu Transport- und Thermobehältern. Auch Gefahrgutbehälter für die Lagerung von Arzneimitteln und pharmazeutischen Produkten werden in der Pharmabranche benötigt.

Aktiv und passiv gekühlte Transportboxen


In Deutschland gibt es etwa 2 000 kühlpflichtige und rund 250 kühlkettenpflichtige Medikamente. Kühlpflichtige Medikamente, wie etwa Insuline, dürfen sich kurzfristig über +8° C erwärmen, kühlkettenpflichtige Arzneimittel (z. B. TNF-Blocker für Rheumakranke) müssen dagegen jederzeit unbedingt innerhalb des vorgeschriebenen Temperaturbereichs von +2° C bis +8° C gelagert werden. Sowohl kühlpflichtige als auch kühlkettenpflichtige Arzneimittel dürfen auf keinen Fall unter 0° C transportiert oder gelagert werden. Bei Minustemperaturen können die Substanzen einfrieren. Einfrieren oder zu warme Temperaturen können Medikamente und Teststreifen in ihrer Struktur verändern, was natürlich unbedingt verhindert werden muss. Kühlpflichtige und kühlkettenpflichtige bzw. temperatursensible Medikamente werden in aktiv und passiv gekühlten Transportboxen befördert, wobei die jeweiligen beschriebenen Temperaturbereiche eingehalten werden müssen. Bei kühlkettenpflichtigen Arzneien ist eine durchgehende Kühlung sowie eine durchgehende Temperaturkontrolle und -aufzeichnung mittels Datenlogger notwendig (aktive Kühlkette). Die passive Kühlung (passive Kühlkette) z. B. in einer isolierten Transportbox wird meist nur als Zwischenstufe zwischen der aktiven Kühlung eingesetzt – wie beispielsweise bei Transporten zwischen Großhändler und Apotheken. Ein direkter Kontakt zwischen Medikamenten und Kühlelementen in der Transportbox muss jedoch vermieden werden. Die Transport-Fahrzeuge selbst sind nicht mit Kühltechnik ausgestattet.

BITO bietet für den sicheren innerbetrieblichen Transport von Medikamenten und für Krankenhausapotheken das Thermo-Isolier-Set für den Mehrwegbehälter MB aus Kunststoff (Polypropylen) an. Mit dem Transportboxen-Set ist für mindestens zwölf Stunden eine Temperatur von zwei bis acht Grad bei passiver Kühlung gewährleistet. Ein Schaumstoffeinsatz aus Neopor mit hohen Isolierwerten und drei Kühlelementen vom Typ Icecatch Solid Isolated macht dies möglich. Die Transportbox MB von BITO ist mit Bügel oder anscharniertem Deckel erhältlich.

Die PharmaBox (High-Performance-Box) von BITO ist sehr vielseitig einsetzbar. Sie hält eine Temperatur von 2 bis 8 Grad bis zu 80 Stunden lang. Auch andere Temperaturen (z. B. -78 Grad oder 15 bis 25° C) sind auf Anfrage möglich. Dazu dienen sogenannte VIPs (Vakuum-Isolations-Paneelen) und PCM-Akkus als Kühleinheiten. Die Akkus sind gelbasiert und nicht wasserbasiert. Das hat den Vorteil, dass keine Gefahr von Niedertemperaturen entsteht. Sie ist in zwei Größen (4 Liter und 18 Liter) im Programm.

Lagerkästen, Raumsparbehälter und Sichtlagerkästen


Der Pharmagroßhandel und die Pharmahersteller betreiben häufig sehr große Lager bzw. Lagerräume. Auch Klinikapotheken und Krankenhäuser, Online-Apotheken sowie Präsenzapotheken müssen zum Teil große Mengen von Medikamenten und pharmazeutischen Produkten in Lagerräumen vorhalten. Dafür werden die unterschiedlichsten (förderfähigen) Lagerkästen und Transportboxen benötigt.

Der Mehrwegbehälter MB von BITO mit anscharniertem zweiteiligem Klapp-Deckel wird auch gerne von Pharmagroßhändlern und Klinikapotheken als Lagerbox, Transportbox sowie Kommissionier-Behälter eingesetzt, da er robust, belastbar (bis 200 kg), äußerst temperaturbeständig, stapelbar und recyclebar (Material: Kunststoff (Polypropylen)) ist. Er besticht zudem durch seine Variantenvielfalt.

Sichtlagerkästen SK und PK aus Kunststoff (Farben: Blau, Rot, Grün, Gelb, Schwarz) werden in der Pharmabranche für den leichten und schnellen Zugriff auf Medikamente und kleinformatige Pharmaprodukte genutzt. Die Lagerbox mit Frontalöffnung und optionalen Trennwänden eignet sich hervorragend zur Bestandskontrolle insbesondere von Kleinteilen auch bei Stapelung und zur schnellen Kommissionierung. Der Inhalt kann von außen auf einen Blick erkannt werden. Durch die rechtwinkligen Ecken und glatte Flächen weist die Lagerbox eine hohe Volumenausnutzung auf. Die Griffmulden erlauben ein sicheres Handling der Lagerkästen. Mit einsteckbaren Sichtscheiben (Sichtlagerkasten PK) erweitert sich das Volumen der Lagerbox um weitere 25 Prozent. Der Behälter ist problemlos stapelbar und bietet aufgrund der vorhandenen Arretiernoppen eine hohe Stapelsicherheit. Für die Sichtlagerkästen SK sind zudem Deckel erhältlich.
In Sortimentskästen aus Kunststoff lassen sich Arzneimittel und Kleinteile bestimmter Gruppen hervorragend vorkommissionieren. Besonders Magazinschränke eignen sich für die saubere und sichere Aufbewahrung von Arzneimitteln und Kleinteilen in Apotheken, Arztpraxen, Krankenhäusern und allgemein in Lagerräumen der Pharmaindustrie. Sichtlagerkästen und Sortimentskästen erleichtern die Vorratshaltung, Lagerung und Organisation der Wiederbeschaffung von kleinen Teilen enorm.
Stabile Lagerkästen aus Kunststoff in verschiedenen Größen (mit Deckel) die stapelbar, nestbar bzw. zusammenfaltbar sind, lassen sich in den entsprechenden Lagerräumen und Lagerzonen vorsortieren und aufbewahren, um die Ordnung in den einzelnen Unternehmensbereichen sicherzustellen. Zu den Stapelboxen aus Kunststoff (Farbe: Blau) gehören Boxen in Euronorm (Eurostapelbehälter) z. B. mit Deckel oder Sicht- und Entnahmeöffnungen. Die Euromaße dienen einer effizienten Raumnutzung beim Transport und bei der Lagerung. Eine weitere Lagerbox ist der Kleinladungsträger KLT, der auch perfekt für Fördertechnik, Lager/ Kommissionierung, Transport sowie manuelle Handhabung geeignet ist. Die Lagerbox bietet eine vollständige Volumenausnutzung durch glatte Seitenwände und ist auch in automatisierten Lagern nutzbar. Die Lagerkästen Klappbox EQ und Drehstapelbehälter U-Turn sind neben dem Mehrwegbehälter MB wahre Raumwunder. Durch den reduzierten Platzbedarf für die leeren Lagerkästen sparen sie enorm Kosten bei Transport und Lagerung und sind daher besonders effizient.
Palettenboxen und -container sind extrem robuste Behälter, die schwere Lasten tragen können und auf die Größe von Euro- bzw. Industriepaletten genormt sind. Die große Lagerbox ist mit Kufen, Füßen und Rädern sowie mit Längsöffnung im BITO-Programm.
Für alle Lagerkästen, Transportboxen, Pharma-Boxen, Behälter sowie sonstige Boxen und Kisten ist natürlich mannigfaltiges Zubehör wie Etiketten, Etikettentaschen, Plomben, Deckel, Verbindungsclips, Unterteiler, Transportroller, etc. erhältlich.

Dieses Angebot ist für Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.

bookmark cogwheel container eco ladder locker new newsletter order-history packaging protect rotation sale-corner sale shelf transport video workplace amazonamex-2amexjcbklarnamastercardnachnahme_aenachnahme_denachnahme_enpaypal cartebleu selbstabholung_aeselbstabholung_deselbstabholung_ensofortvisaworldpay